Der Beauty Guide

Hallo beste Freunde!

Es wurde nun Zeit, dass ich endlich Leben in diesen fast vergessenen Blog bringe. Also dachte ich der beste Weg den ersten tollen Post abzusetzen, wäre der Beauty Guide.

Ja, ich bin häufig euer persönlicher Beauty Guide, aber ich möchte ja, dass ihr selbst irgendwann ausgebildete oder zumindest gebriefte Beauty Nörgler werdet!

Deshalb habe ich euch endlich, nach 2 Jahren Youtuber-Dasein und Aufklärens über Beautyinhaltstoffe das lang ersehnte und wichtige Video zu einer Beauty Guide Checkliste gedreht.

 

 

Für alle, die neu hier sind: Wenn man gute Produkte, mit möglichst keinen „schlechten“ oder angemessenen Inhaltsstoffen sucht, aber selbst keine Ahnung hat was diese kryptische Inhaltsstoffliste aussagt für die ist hier die Checkliste nochmal im Detail:

  1. Komplett auf natürliche, direkt gewonnene, unveränderte Stoffe zurückgreifen.
    Damit meine ich kaltgepresstes Öl.
    Warum kaltgepresst? Weil das erhitzen des Öles wertvolle Inhaltsstoffe zerstört und das Öl mit Pech in ein reines Schmieröl verwandelt.
    Welche Öle oder Substanzen eignen sich?:

    Kokosöl, Olivenöl (Achtung!: Dunkle Glasflaschen, UV zerstört das Olivenöl) und alle natürlichen Öle.
    Meersalz ( als Peeling mit Öl ), Zucker (als Peeling mit Öl), Natron (dazu folgt ein Blogpost), Honig.. etc etc

    Und natürlich: Kosmetik selbst anmischen. Dann weiß man was drin ist und muss sich nicht den Kopf zerbrechen!

 

  1. Wem das alles zu aufwendig ist und wer „normal“ in einem Laden Produkte erwerben möchte der sollte zumindest auf Siegel achten.
    Ich rede von dem Ökotest Siegel.
    Ja, diesem Siegel könnt ihr Inhaltsstofftechnisch schon mehr vertrauen, als den ganzen „Produkt des Jahres“, „Vouge empfhielt..“ etc. und auch dem Stiftung Warentest Siegel, denn diese Banner und Siegel fokussieren sich nur auf die Wirkung oder den Absatz (Verkauf).
    Sollte eines eurer Produkte Ökotest sehr gut draufgedruckt haben, könnt ihr euch also freuen.

 

  1. Des Weiteren ist es natürlich auch immer gut einen Blick in die Baby- und Naturkosmetikabteilung zu werfen. Dort sind viele „Safe“ Produkte, doch sollte ihr gerade in diesen Abteilungen auf eben das Ökotest Siegel achten oder direkt Step 4 ausführen.

 

  1. In unserem Zeitalter hat ja quasi jeder ein Smartphone am Leibe und jeder der den alten Nokia 5110 Knochen noch bei sich trägt, wird als Aussätziger abgestempelt.
    Also ist jeder in der Lage überall eine App zu benutzen oder eine Internetseite zu laden!
    Es sei denn das mobile Netz wird von Kartoffelinternet-Anbietern gestellt oder ist mal wieder 25 Tage vor Ablauf des Monats gesenkt worden.
    Ein Hindernis, aber kein Problem eurer nun ausgewähltes Kosmetikprodukt mit Hilfe dieser zwei Apps bzw auch Internetseiten zu Scannen:

    ToxFox: Diese App scannt den Barcode eurer Kosmetik, zeigt euch aber nicht alles aufgeschlüsselt. In der Regel zeigt ToxFox hormonelle und evtl. kanzerogene Stoffe an.
    Codecheck.info: Dies ist eine App sowie Internetsite. Das ist die ausführlichste App, die man sich nur wünschen kann, denn diese zeigt euch nicht nur ein grünes Rädchen, was anzeigt, ob „rote Stoffe“ enthalten sind…
    …dort wird auch eine komplette Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe, mit Erklärung für Unwissende angezeigt.
    Auch ich nutze diese App sehr oft, wenn ich mal nicht viel Zeit habe und oder einen Stoff gerade nicht kenne.

 

  1. Der letzte und beste Punkt ist, wie ich finde, weiterhin meine Videos zum Thema Beauty Lüge und Beauty Guide zu schauen, damit ihr mehr und mehr eine Ahnung bekommt, was genau „ Safe“ Produkte sind.
    Dazu einfach auf Youtube abonnieren, dann verpasst ihr auch kein Video mehr von mir!

    http://www.youtube.com/c/portgasdalex/

 

Ein Blogpost zu Safen Produkten, also Produkten die ich für euch herausgesucht habe folgt bald!

Ich Liste euch zum Schluss hier noch einmal ein Paar „Safe“ und von mir benutzte Produkte auf:

Heilerde: http://amzn.to/1XacGQq – für Gesichtsmasken, Pickel

Teebaumöl: http://amzn.to/21WpmkG – gegen Pickel uvm: https://www.youtube.com/watch?v=cWP0WjDRLP0

Kokosöl: http://amzn.to/1jXl74y – als Creme uvm: https://www.youtube.com/watch?v=R1mfSNkLY0w

Natron: http://amzn.to/1KKX7Xi – als Zahnpasta, bei Sodbrennen VIDEO FOLGT!

Olivenöl: http://amzn.to/1poljN3 – als Peelingzusatz, als Creme, Haarkur etc.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s