10 Dinge über Natron – Beauty Edition

Hallo beste Freunde!

Heute gibt es einmal wieder ein „10 Dinge über…“ und in diesem Fall, habe ich euch die besten Beauty (und Random) Verwendungszwecke von Natron herausgesucht!

Natron, kennen wir alle mehr oder weniger als Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3), was mit anderen Zusätzen in Backpulver eingesetzt wird.

Natron kann man nun aber auch in reiner Form erhalten, zum Beispiel im Drogeriemarkt oder hier:

http://amzn.to/1KKX7Xi

Kommen wir nun zu den 10 Dingen!

  1. 1 TL Natron in 200ml Wasser gelöst ergibt ein super Tiefenreinigungsshampoo!

Die Mischung einfach in eine Sprühflasche füllen, in die Haare sprühen, sanft einmassieren und nach 2 Min Einwirkzeit wieder ausspülen.

Diese Mischung entfernt Rückstände an Stylingprodukten und Silikonen einfacher.

 

  1. Sollte das nicht ausreichen und eure Haare noch voller Produkt sein, braucht ihr vermutlich die härtere Stufe: Das Haarpeeling.

Einfach 1 EL Natron mit  1 EL Wasser und 1 EL Shampoo zu einer Shampoo-Peeling Konsistenz mischen und ins Haar einmassieren.

ACHTUNG! Solltet Ihr diese Methode anwenden müsst ihr unbedingt die Haare sauer ausspülen, da das Natron in diesem Fall zu basisch für eure Kopfhaut und Haare ist.

Also: 1-2 EL Apfelessig mit 200 ml Wasser mischen und mit der Mischung die Haare durchspülen.

Der Apfelessig stellt den pH Wert wieder her und gibt einen schönen Glanz im Haar!

Zum Geruch: Keine Sorge, das Natron nimmt den Geruch des Apfelessigs.

 

  • Wir bleiben noch bei den Haaren, denn Natron eignet sich in Verbindung mit Kamille und Teebaumöl auch super als Anti-Schuppen-Shampoo!

Das Natron löst durch leichtes massieren auf der Kopfhaut die Schuppen an, die Kamille beruhigt und das Teebaumöl desinfiziert gereizte Kopfhaut. Also ein perfekte Kombi!

Das Shampoo werdet ihr merken, ist eher eine Spülung, da man circa 1 L Kamillentee aufbrüht, 1 TL Natron und 2-3 Tropfen Teebaumöl hinzugibt.

Also sehr flüssig.

 

Hier nochmal mein 10 Dinge über Teebaumöl:

 

 

  1. Natron eignet sich auch hervorragend als normales Peeling, ob Gesicht oder Körper. Da Natron meist feiner ist (bzw fein gemahlener) als normales Kochsalz/Meersalz eignet es sich vorallem aber für das Gesicht.

Dazu einfach 1 TL Natron mit 1 TL Wasser und 1 EL eurer Gesichtswaschlotion, sofern ihr eine habt (es eignen sich Baby- und Naturkosmetik Waschlotionen), mixen.

 

Um eine geeignete Waschlotion zu finden hier einmal ein Guide:

 

 

  1. Wenn man an Peelings denkt, verbindet man das meistens mit Entspannung.

Entspannung bieten auch Bäder und das tolle an Natron ist: Es lassen sich sprudelnde Badekugeln damit herstellen.

 

Dazu benötigt ihr für 4 Badekugeln:

200g Natron

100g Zitronensäure  (fest)

50g Speisestärke

75g Kokosöl

Ätherische Öle/ Tees oder Blütenblätter zu Deko

 

Es Ist wichtig, dass ihr das Öl erwärmt, damit es sich verflüssigt, dann alles zu einem Brei zusammenmengt und formt. Benutzt unbedingt feste Zitronensäure, denn solltet ihr flüssige nehmen, sprudelt das Natron sofort los!!

Damit die Kugeln ihre Form behalten, könnt ihr diese auf Eierbecher setzen!

 

  1. Wir hatten ja bereits die 3 Wege die Zähne aufzuhellen (auf meinem Kanal Portgas D Alex auf YouTube) und da war auch Natron dabei!

Dazu einmal das Video:

 

 

Wichtig hierbei ist, dass ihr das ganze höchstens 1x die Woche macht, da das Natron möglicherweise zu abrasiv ist.

 

  • Wer kennt es nicht? Man isst zu fettig oder hat so viel Stress, dass der Magen extrem viel Magensäure produziert.

Vorallem ich bin von zweiterem geplagt, aber Hey, auch hier kann Natron Linderung verschaffen!

Als Anti-Sodbrennmittel einfach 1 TL Natron in 200ml Wasser mischen und in kleinen Schlucken trinken (nicht unbedingt alles austrinken) und die Salzsäure, die im Magen produziert wird, wird neutralisiert.

 

NaHCO3 + HCl   à  H2O + NaCl +CO2

 

Wie ihr seht, es bildet sich Wasser, Kochsalz (NaCl) und CO2 (Gas, was ihr ausrülpst).

 

  • Mit dem gleichen Mischverhältnis (1 TL Natron in 200ml Wasser), lässt sich auch eine Anti-Halsschmerzlösung Einfach mit der kompletten Mischung gurgeln, und der Hals sollte sich rasch wieder beruhigt haben.

Sollten die Halsschmerzen nach 3 Tagen jedoch immer noch nicht beseitigt sein, solltet ihr definitiv einen Arzt aufsuchen, der euch gezielter behandeln kann.

 

  1. Gebt ihr jetzt noch ein paar Tropfen Pfefferminzöl zu dieser Halsschmerzlösung, habt ihr eine prima Mundspülung! Das Natron eignet sich super als Mundspülung, da es leicht basisch ist, und die „Kariessäuren“ bzw Säuren vom Essen (Zitronensäure, Essigsäure, Milchsäure etc.) eure Zähne angreifen und Karies verursachen. In diesem Fall gleich das Natron den pH Wert im Mund also wieder perfekt aus.

Das Pfefferminzöl sorgt dabei für einen fischen Atem.

 

  1. Und zu guter Letzt: Ein Random Fact. Natron eignet sich für euren Kühlschrank.

Wie?

Ja einfach mit Essigwasser (1/8 L Essig + 7/8 Wasser) den Kühlschrank auswischen und danach mit Natron einreiben.

Somit habt ihr den Kühlschrank vor Vereisung geschützt!

Man kann sich das ganze wie im Winter vorstellen, denn dort wird ja auch Salz gestreut, damit sich kein Eis bildet!

 

Das waren sie auch schon, die 10 Dinge über Natron. Solltet ihr noch unbedingt einen extra Bonusfact haben wollen, ist hier einmal mein aktuelles Video dazu verlinkt:

LINK

Zum Schluss habe ich hier für euch noch einmal alle genannten Produkte verlinkt:

Natron: http://amzn.to/1KKX7Xi

Teebaumöl: http://amzn.to/21WpmkG

Bio Kokosöl, nativ, kaltgepresst: http://amzn.to/1jXl74y

Apfelessig: http://amzn.to/1R6SihL

Kamille: http://amzn.to/1R6SihL

Pfefferminzöl: http://amzn.to/1nWWupY

Feste Zitronensäure: http://amzn.to/1UpV45o

Speisestärke: http://amzn.to/1UpVcll

Blütenblätter (getrocknet): http://amzn.to/1Pip6A4

Ätherische Öle: http://amzn.to/1Mtg3wd

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s